deca
Foto pk

Heinz Mihatsch (DECA-Obmann), Werner Kerschbaumer (stv. DECA-Obmann)

DECA präsentiert "Forderungskatalog für Energieeffizienz"


Im Rahmen eines Pressegesprächs präsentierte am 11. November die DECA ihren Forderungskatalog für eine nachhaltige und langfristig orientierte Energieeffizienzpolitik.

 

Energieeffizienz und Erneurbare Energie - das sind die zentralen Bestandteile der Energiewende und unerlässlich für jede Klima- und Energiepolitik.

Politik für Erneuerbare ist in den Köpfen der meisten Menschen mit viel genaueren Vorstellungen verknüpft als Energieeffizienzpolitik.

Einige der naheliegenden (Stichwort Energieeffizienzgesetz) und grundlegenden Forderungen für eine solche Politik sind im DECA-Forderungskatalog enthalten.

 

Wir hoffen, dass es uns in den kommenden Jahren gelingt, für viele dieser Forderungen Verständnis zu erzeugen und damit den Weg zur Umsetzung zu ebnen.

 

Forderungskatalog Energieeffizienz

 

Weitere Unterlagen zum Pressegespräch finden Sie im Pressecorner.

 

 

Nachlese und -schau:

Die Umsetzung der Energieeffizienzrichtlinie in Österreich - quo vadis ? (19. Juni 2013)


Präsentationen

• Heinz Mihatsch, DECA

Vorstellung DECA (Download, pdf, 1,5 MB)
• Christian Noll, Deneff - Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz
Präsentation_MEAS (Download, pdf, 964 KB)
• Gregor Thenius, Österreichische Energieagentur

Umsetzung Energieeffizienz-Richtlinie (Download, pdf, 433 KB)

 

Presseaussendung (Download, pdf, 73 KB)


TeilnehmerInnen: Anwesenheitsliste (Download, pdf, 22KB)

 

Fotos:

                

DECA-Obmann Heinz Mihatsch     Christian Noll, Deneff

 

Gregor Thenius, AEA

       

Podium: v.l.n.r.: Alexander Petz, Christian Noll (Deneff), Heinz Mihatsch (DECA), Christiane Brunner (Die Grünen), Rainer Widmann (BZÖ), Gregor Thenius (Österr. Energieagentur), Dieter Drexel (Industriellenvereinigung)

 

Ein voller Saal in der KPC

 

Herzlichen Dank nochmals an unsere Sponsoren Kommunalkredit Public Consulting, Porreal, Energiecomfort und Bacon Gebäudetechnik.

 

In Kooperation mit  .

 

 

 


Ankündigung: Diskussionsveranstaltung 19. Juni 2013

Die Umsetzung der Energieeffizienzrichtlinie in Österreich - quo vadis ? 


Thema
Der Entwurf des Energieeffizienzgesetzes zur Umsetzung der Energieeffizienzrichtlinie der EU ist Ende Mai im Parlament gescheitert. Er sah vor, dass Unternehmen im eigenen Wirkungsbereich und EVU´s bei KundInnen von Energiedienstleistungen bis 2020 Energieeffizienzziele erreichen müssen. Die Veranstaltung widmet sich der Frage: Wie geht es jetzt weiter?

Zwei Impulsstatements bereiten das Themenfeld aus europäischer Sicht bzw. aus Sicht der Umsetzungsdebatte in Deutschland und den dort jeweils diskutierten Modellen und Ansätzen auf. Vor diesem Hintergrund diskutiert das Podium die Fragen:
• Welche Rahmenbedingungen begrenzen derzeit generell die rasche Entwicklung des Energieeffizienz-Marktes in Österreich?
• Welches Potenzial liegt in diesem Markt und wie kann man diese Potenziale nachhaltig aktivieren und nutzen?
• Wie bewerten Energiedienstleistungsanbieter, Unternehmen und Parteien den vorerst gescheiterten Entwurf und andere Modelle?
 

Impulsstatements:
• Christian Noll, Deneff - Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz
• Gregor Thenius, Österreichische Energieagentur

 

Weitere TeilnehmerInnen am Podium

• Christiane Brunner, Energiesprecherin der Grünen
• Dieter Drexel, Industriellenvereinigung

• Heinz Mihatsch, DECA

• Rainer Widmann, Energiesprecher des BZÖ

Moderation: Ing. Alexander Petz, MBA, px austria
 

Anschließend Get-together bei einem kleinen Imbiss

Ort: Kommunalkredit Austria
Türkenstraße 9, 1090 Wien, Erdgeschoß
Termin: 19. Juni 2013;15.00 – 17.00 Uhr
 

Anmeldung bitte unter office@deca.at!
 

In Kooperation mit:       Mit freundlicher Unterstützung:        

                      

 

 

 

 

26. Februar 2013: DECA gründet sich als Verein


Die DECA war in den letzten Jahren als loser Unternehmenszusammenschluß aktiv. Mit der Konstituierenden Generalversammlung am 26. Februar 2013 tritt die DECA nun auch auch als eigene Rechtspersönlichkeit auf.


Die Geschicke des Vereins lenken ab jetzt

  • Ing. Heinz Mihatsch, MAS, Obmann (Bacon Gebäudetechnik)
  • DI Werner Kerschbaumer, Obmann-Stv. (Siemens AG Österreich Building Technologies)
  • Ing. Udo Altphart, Schriftführer (Energiecomfort Energie- und Gebäudemanagement)
  • Ing. Mag. (FH) Christian Schwaiger, Schriftführer-Stv. (Pro Contracting - Innsbrucker Kommunalbetriebe AG)
  • Mark Wittrich, Kassier (Porreal Facility Management)

 

Presseaussendung Vereinsgründung

 


DECA-Stellungnahme zum Energieeffizienzpaket des Bundes


Am 31. Jänner 2013 endete die Stellungnahmefrist für die Begutachtung des Entwurfs für das Energieeffizienzpaket des Bundes (Energieeffizienz-Gesetz), mit dem die EU-Richtlinie Energieeffizienz in nationales Recht umgesetzt werden soll.
Die DECA nutzte ebenso wie mehr als 50 andere Organisationen die Gelegenheit, eine Position zu diesem Entwurf anzugeben.

 

Stellungnahme zum Download (pdf, 92 KB)

© 2011 - 2017 by DECA   hakerl   Kontakt: Monika Auer   •   mail an DECA   •   Tel: +43 1 315 63 93   •   Impressum