deca

02_Jour fixe Energieeffizienz DECA - BMWFJ

Energie-Contracting-Projekte erfolgreich ausschreiben


Dienstag, 11. Dezember 2012

 

Energie-Contracting ist als Energiedienstleistung für Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben von Gebäuden und Anlagen erprobt. Trotz der Vorteile, die dieses Instrument bei richtiger Anwendung generiert, stagniert die Marktentwicklung. Vor allem die öffentliche Hand kann mit Contracting Investitionsengpässe bewältigen, nutzt diese Möglichkeit aber sehr zögerlich. Eines der wesentlichen Hemmnisse bei der Nutzbarmachung dieser „schlauen“ Energiedienstleistung ist die BVerG-konforme Ausschreibung und Vergabe der Projekte, die zumeist eine funktionale Ausschreibung erfordern. Gerade kleine Gemeinden sind aufgrund von wenig Erfahrung mit der Vergabe komplexer Dienstleistungen bzw. wegen nicht ausreichenden fachlichen Qualifikationen und personellen Ressourcen überfordert und scheitern oft bereits im Vorfeld, der Ausschreibungsvorbereitung.


Diskussion: 

  • Was sind aus der Erfahrung der Anwesenden die häufigsten „Stolperfallen“ und „Demotivationspunkte“ im Zuge der Ausschreibung(svorbereitung), wenn sich eine Gemeinde schon für ein Contracting-Projekt entschieden hat?
  • FMM – Frequently made mistakes – Wie kann man sie vermeiden?
  • Was sind die Vor- und Nachteile einer funktionalen Ausschreibung und gibt es  - vergaberechtskonforme – Alternativen dazu?
  • Was können Bund und/oder Länder an konkreten Unterstützungsleistungen anbieten? Wo ist der größte/dringlichste Bedarf zu sehen?

 

Ergebnisse

 

 

 

01_Jour fixe Energieeffizienz DECA - BMWFJ

Thema: Energie-Contracting für Gemeinden


Freitag, 28. September 2012
 

Energie-Contracting ist ein Instrument für die öffentliche Hand, um Sanierungs- und Modernisierungsvorhaben für die gemeindeeigenen Gebäude umzusetzen und so die Energieeffizienz zu erhöhen. Trotz der Vorteile dieses Instruments stagniert die Marktentwicklung seit Jahren. Im Rahmen des Jour fixes sollen die Gründe dafür und mögliche Ansatzpunkte für die Beseitigung von Hindernissen diskutiert werden. 
 

Inhalt/Diskussionspunkte des Jour fixe waren 

  • Sanierungsbedarf bei öffentlichen Gebäuden – Status quo und Handlungsbedarf
  • Erfolgreiche Initiativen/Programme – Wie die Vorbildwirkung nutzen?
  • Ausschreibungen von Contracting-Projekten
  • Mögliche Ansatzpunkte für eine Marktbelebung

 

Ergebnisse

 

 

ERFA-Treffen "Ausschreibungen von Contracting-Projekten"


30. Mai 2012
 
In den Gebäuden und Anlagen von Gemeinden, Betrieben und Wohnbauten schlummern große Energiesparpotenziale. Energie-Contracting ist eine Möglichkeit, diese Potenziale dauerhaft zu nutzen, scheitert aber oft an der Hürde "Ausschreibung".
 
Die Ausschreibung ist ein Weg, um am Markt Lösungen abzufragen. Zweistufige Ausschreibungen, die bei der Anfrage von komplexen Dienstleistungen meist unumgänglich sind, stellen Auftraggeber allerdings oft vor Schwierigkeiten - diese stehen im Zentrum der Veranstaltung. Die Ergebnisse der Diskussion sollen in weiterer Folge in die Erarbeitung von Richtlinien und Tipps für die Ausschreiber von Contracting-Projekten einfließen.
Am 30. Mai diskutierten 40 TeilnehmerInnen Wege zu einer umsetzungsfördernden Vergabepraxis.
 
Die Unterlagen zur Veranstaltung zum Download:

 

 

 

EU-Projekt Change Best - Abschlussworkshop


10. Mai 2012

 

Wie können neue Energieeffizienz-Dienstleistungen profitabel gestaltet und erfolgreich vermarktet werden? Und wie kann die Entwicklung des Marktes für Energieeffizienz-Dienstleistungen in Österreich und Europa beschleunigt werden? Diesen Fragen widmet sich die nationale Abschlussveranstaltung zum EU-Projekt ChangeBest.

 
Termin: 10. Mai 2012, 13:00 bis 17:00 Uhr
Ort: Euro Plaza Conference Center
 
 
© 2011 - 2017 by DECA   hakerl   Kontakt: Monika Auer   •   mail an DECA   •   Tel: +43 1 315 63 93   •   Impressum