search

AG Digitalisierung


Inhalte / Ziele

Die AG-Digitalisierung will DECA-Mitgliedern aufzeigen, welche Effizienzpotenziale durch die Verfügbarmachung von Verbrauchsdaten und Datenanalyse (Schwachstellenanalysen, Benchmarking, Planung vs. Betrieb) gehoben werden können und spezifische Zielgruppen dazu motivieren, Gebäude- und Verbrauchsdaten verfügbar zu machen. Zielgruppen sind NutzerInnen, Betreiber, Eigentümer, Energieversorger und öffentliche Stellen.

Ergebnisse

Es werden drei Workshops für die Mitglieder stattfinden, in denen sich DECA-Mitglieder zum Thema Digitalisierung informieren und austauschen können.

Erster Workshop:

Vorstellung der ENERFUND App, am 28.06.2018

Die ENERFUND App macht gebäudebezogene Energiedaten für die Entwicklung von Sanierungsstrategien nutzbar. Ziel ist die Verbesserung der Energieeffizienz des Gebäudebestandes. Der Zugang zu energierelevanten Gebäudedaten mittels geographischer Informationssysteme (GIS) kann wertvolle Informationen für Unternehmen und die öffentliche Hand liefern.

Im Workshop wurden die Zielsetzungen der App und die Methoden der Datenaufbereitung erläutert und diskutiert, und die Funktionsweise der App demonstriert.

Präsentation zum Download.

Zweiter Workshop:

Von der manuellen Datenanalyse zu Big Data: Auswirkungen auf Effizienz, Betriebssicherheit und Nutzerkomfort, am 19.9.2018

Nachdem wir im ersten Workshop die Nutzbarmachung von Energieausweisdaten demonstriert haben, beleuchtet der zweite Workshop die Datenanalyse von realen Verbrauchsdaten sowie von Messwerten und Trenddaten aus der Gebäudeleittechnik.

Anhand von Fallbeispielen wird deutlich gemacht, welche Handlungsanweisungen daraus abgeleitet werden können und wie sich dies positiv auf Effizienz, Betriebssicherheit und NutzerInnenkomfort auswirkt.

Diese Datenanalyse erfolgt derzeit mehrheitlich manuell, künftig werden immer häufiger über cloudbasierte Systeme Gebäude- und Verbrauchsdaten automatisiert ausgewertet und den Gebäudebetreibern zur Verfügung gestellt.

Eines dieser Systeme vorstellen sowie die daraus schon gewonnenen Erkenntnisse und das bislang verborgene Optimierungspotenzial.

Mitglieder

  • Philipp Reichel, Honeywell Austria GesmbH - Building Solutions (AG-Sprecher)
  • Udo Altphart, eudt - Energie- & Umweltdatentreuhand
  • Egon Berger, Honeywell Austria GesmbH - Building Solutions
  • Susanne Geissler, SERA energy & resources e.U.
  • Klaus Jörg, kj-consulting
  • Werner Kerschbaumer, Siemens AG Österreich Building Technologies
  • Otmar Schlager, Energieagentur der Regionen