search

3. Österreichischer Energieeffizienzkongress

Jetzt zum 3. Österreichischen Energieeffizienzkongress anmelden



Programm - 3. Österreichischer Energieeffizienzkongress am 5. Oktober 2022

Am Vormittag:

  • spannende Keynotes - unter anderem von Bundesministerin Leonore Gewessler
  • eine Paneldiskussion zu aktuellen Themen in den Bereichen Energieeffizienz und Contracting
  • die Verleihung des DECA Awards

Am Nachmittag:

vier Break-out-Sessions zu spannenden Fragestellungen.

1. Effiziente Produktion
2. Effizientes Wohnen und Arbeiten
3. Effiziente Mobilität
4. Aktuelle Förder- und Finanzierungsinstrumente und neue gesetzliche Regelungen

Und danach ein gemütliches Get Together!

Rückblick: 2. Österreichischer Energieeffizienzkongress

Energieeffizienz und Contracting - Der Schlüssel für eine Energiewende mit Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum

3

Die DECA veranstaltete am 14.2.2022 den 2. Österreichischen Energieeffizienzkongress unter reger persönlicher Beteiligung von Energiedienstleistern, Energieversorgern, Industrieunternehmen, Planungsbüros, Berater:innen und der öffentlichen Verwaltung.

Die Bundesministerin Leonore Gewessler unterstrich in ihrer Keynote die Bedeutung der Energieeffizienz als wesentliche Säule der Energiewende: „Durch Energieeffizienz können wir unsere vorhandenen Ressourcen nachhaltig, sinnvoll und produktiv nutzen. Energieeffizienz bringt zudem regionale Wertschöpfung, stärkt das lokale Steueraufkommen und reduziert die Abhängigkeit von fossilen Energieimporten.“

Auch Keynotespeaker Martin Graf (Energie Steiermark) und Alfons Haber (E-Control) wiesen auf das unterschätzte Potenzial von Energieeffizienz am Weg zur Klimawende, und dessen wesentlicher Bestandteil für nationale und europäische Energiepolitik.

Am Nachmittag gab es Beiträge zu Anwendungsfällen aus der Industrie (AIT Austrian Institute of Technology GmbH, Styromagnesit Steirische Magnesit-industrie GmbH), Umsetzungsmöglichkeiten für eine nachhaltige Immobilienwirtschaft (IG Lebenszyklus Bau, ÖGUT - Österreichische Gesellschaft für Umwelt und Technik, ÖBB), gesetzlichen Rahmenbedingungen (Fachverband Gas & Wärme) und Taxonomie und Finanzierung (Green Investment Hub) – mit Inputs von mehr als 30 Expert:innen.

Vielen Dank an unsere Sponsoren, das Bundesministerium für KlimaschutzEnergie SteiermarkSiemens und PwC, sowie Aigner Energie Contracting, Linz Energieservices, die HYPO NOE Landesbank und das Vienna Convention Bureau für die Unterstützung!

Lesen Sie den vollständigen Nachbericht, inklusiver aller Präsentationen, sowie der Keynote von BM Leonore Gewessler, hier.


Rückblick: 1. Österreichischer Energieeffizienzkongress

Energieeffizienz und Contracting - Nachhaltiges Wachstum ermöglichen, Chancen nutzen

home-rueckblick-kongress-fotos_neu

Der 1. Österreichische Energieeffizienzkongress am 9. November 2020 hat einen Raum für Vernetzung, Wissensvermittlung, Lösungsfindung und offene Diskussion zu Energieeffizienz geschaffen. Er hat relevante Themen und Akteure im Bereich Energieeffizienz und Energieeffizienzdienstleistungen sichtbar gemacht und positioniert.

  • Keynote von Bundesministerin Leonore Gewessler
  • 20+ Speakers, 120 TeilnehmerInnen
  • 4 Breakout-Sessions: Energieeffizienz in Gebäuden, Energieeffizienzgesetz in Gebäuden, Energieliefercontracting, Förderungen
  • Facts & Figures zu Energieeffizienz

Lesen Sie den Nachbericht zum 1. Österreichischen Energieeffizienzkongress

Frau Bundesministerin Gewessler
Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie

Keynote-Speakerin: "Mit Energieeffizienz in die Zukunft"

Statement der Bundesministerin zum Kongress: “Klimaschutz und Energie gehören zusammen. Die Frage, welche Energie wir wie nutzen, bestimmt maßgeblich unsere Treibhausgasemissionen. Das „Wie“ leidet hier immer noch unter zu wenig Aufmerksamkeit. Gleichzeitig sind hier enorme Potentiale zu heben und zu nutzen. Für Energieeffizienz gilt es, eine Reihe von Technologien zu nutzen und zu entwickeln. Seien es echte technische Lösungen oder know-how - wir wissen, dass es uns Fortschritt bringt. Die Unternehmen in diesem Bereich können großes leisten und das möchten wir ihnen ermöglichen. Der DECA-Energieeffizienzkongress bringt die Energieeffizienz verstärkt auf die Agenda – und das ist großartig, denn die Effizienz ist der Schlüssel zur Energiewende.”

KEYNOTE-VIDEO HERUNTERLADEN


DI Friedrich Seefeldt
Partner/Bereichsleiter Energieeffizienz & Erneuerbare Energien, Prognos AG; Berater der deutschen Bundesregierung in Energiefragen

Keynote-Speaker: "Efficiency first! Warum wir Energieeffizienz & Energiedienstleistungen für die Wirtschaft und die Energiewende (dringend) brauchen"

“Als wissenschaftlicher Berater der deutschen Bundesregierung hat sich die Prognos AG in mehreren Szenarien damit auseinandergesetzt, was „Klimaneutralität“ für Deutschland bedeutet. Die Energieeffizienz spielt dabei eine zentrale strategische Rolle. Sie kann nicht gegen andere strategische Optionen „ausgewechselt“ werden, sondern bildet die Grundlage für ein kostenoptimales System und die Absicherung vor neuen Abhängigkeiten und Preisrisiken. Eine weitere Herausforderung besteht in der Umsetzung von Energiewende-Investitionen. Staatliche Instrumente und Fördermittel allein reichen nicht, es braucht professionelle „Energiewende-Profis“, die die Komplexität beherrschen, Projekte entwickeln und den effizienten Betrieb der Investitionen sichern. Gerade im Zusammenspiel mit der Digitalisierung entstehen für die Energiedienstleister Ansatzpunkte für neue Geschäftsmodelle.”

POWERPOINT HERUNTERLADEN


Mag. Dr. Gabriela Maria Straka
Head of CSR, Brau Union Österreich AG

Keynote-Speakerin: "Energieeffizienz als Kern einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie"

“Die "Grüne Brauerei Göss" in Leoben ist weltweit die erste CO2 neutrale Großbrauerei mit einer 100% nachhaltigen Bierproduktion. Als reines Naturprodukt ist Österreichs bestes Bier abhängig von einer intakten Umwelt. Deshalb setzt die "Grüne Brauerei" in Göss ganz auf Nachhaltigkeit: Neben sorgfältig ausgesuchten österreichischen Rohstoffen wird im Brauprozess ausschließlich erneuerbare Energie verwendet. Durch zahlreiche Initiativen wird hier die Nutzung erneuerbarer Energieträger forciert und gleichzeitig der Verbrauch von Wärme, Strom und Kraftstoffen gesenkt. [...]"

POWERPOINT HERUNTERLADEN


Kontakt     Impressum     Datenschutz     LinkedIn